"Theo" Zeitgenössischer Expressionismus auf Beton (130x110cm)

mark hellbusch

H0006

Expressive Malerei mit Ölfarben.

Das Portrait "Theo" entstand 2004 in Berlin. Die Spanplatte auf die grundiert und gemalt wurde, ist vorher auf einen bespannten Keilrahmen montiert worden. Die Spanplatte wurde vor dem Malen nicht nur mit Strukturen auf Zement grundiert, sondern komplett mit einer Leimschicht überzogen. So entsteht eine gut geschützte ungewöhnliche Oberfläche (siehe Nah- und Seitenaufnahme) auf die gemalt werden kann.

"Theo" hat für mich keinerlei persönliche Bedeutung, sondern ist mir - wie bei fast allen Portraits zum Thema "Hunters" - zufällig in die Hände gefallen. Ein Werbefoto, eine Infobroschüre, eine Reportage, überall werden Portraits gezeigt. Manche lösen in mir Gedanken zum Thema "Wettbewerb" aus, die ich dann auch verwende. 

Das Kunstwerk "Theo" zeigt einen jungen Mann mit Hoodie. Seine Sinnlichkeit nach zu urteilen, kennt er "Wettbewerb" nur aus Spiel und Sport. Die Verdopplung seines rechten Auges, lässt jedoch erahnen, dass das nicht so bleiben wird.

Mit dem Portrait "Theo" werden Besitzer und Betrachter immer wieder angeregt zu diskutieren: auch darin steckt (verspielter) Wettbewerb.

"Theo" (2004)
130 x 110 x 7 cm
moderne expressive Ölmalerei auf Leinwand
Mark Hellbusch

Kollektionen: 3 "Hunters"

Typ: Kunst


Verwandte Artikel