google-site-verification=jfDrwHVikPzJbo-pKRIsWYvUnmxunG2tOt5ra0F_1Qk America | zeitgenössische Malerei | amerikanische Flagge | Gemälde - ARTLET | Atelier Hellbusch

America | Zeitgenössische Malerei mit amerikanischer Flagge


Diese zeitgenössische Malerei mit der amerikanischen Flagge entstand als Reaktion auf das gescheiterte Kyoto-Abkommen 2002. Das Gemälde ist mit Ölfarben aufwendig grundiert und anschließend mit Lasuren bemalt.

Mit Expertise in der Kunst und Freude am Werk.

 

Titel "America" (Unikat)
Grösse 120 x 190 cm 
Serie Am Ende Grün
Künstler Mark Hellbusch
Technik Ölfarben 
Medium moderne Malerei auf Leinwand
Kategorie zeitgenössische Malerei
Rahmen ohne Rahmen
Entstehung 2002 in Berlin
Lieferung 1-3 Werktage

 

"America" aus der Bilderreihe „Am Ende Grün“ zeigt einen Wirbelsturm über die amerikanische Flagge. Darunter sieht man Strukturen, die an die Natur erinnern. Die Schatten eines Sturmtiefs sind so mit der amerikanischen Flagge verknüpft, dass eine abstrakte Komposition entsteht, die auf das weltweite Scheitern der Klimapolitik deutet. Das zeitgenössische Kunstwerk wirkt sehr braucht gutes Licht um sich voll zu entfalten.


Großformatige, zeitgenössische Malerei: Zwischen Flagge und Tiefdruckgebiet wird das Abstrakte konkret.


Auf den roten, weißen und blauen Anteile der amerikanischen Flagge sind gebogene, dunkelbraune Formen zu erkennen. Die Formen erinnern an Wolken. In abstrakter Form zeigen sie die Schatten, die die Wolken eines Tiefdruckgebiets werfen. Letztendlich die Schatten eines enormen, sich bewegenden Wirbelsturms. Sie wirken kraftvoll, dynamisch und zugleich bedrohlich.

Die Verknüpfung Amerika und Natur - beide in abstrakter Form dargestellt - erzwingt intuitiv konkrete Gedanken unserer weltweit versagenden Umweltpolitik. Das Abstrakte wird mit konkretem - Klimapolitik - in Verbindung gebracht.

 

Warum Amerika?

Aus meiner Sicht war das Kyoto Abkommen, die letzte große Chance, eine allgemeine Wende in der internationalen Umweltpolitik herbeizuführen. Etliche europäische und asiatische Staaten wären offen für neue Wettbewerbsregeln gewesen, wenn die weltweit führende Volkswirtschaft - die Vereinigten Staaten - es auch gewesen wären. So hat man, wie bereits einige Male zuvor, strengere Umweltauflagen, wie etwa die CO2 Einpreisung, auf irgendwann in der Zukunft verlegt. In Zeiten der Spaltung und politischen Radikalisierungen ist heute kaum an neue, eher fordernde, weltweit geltende Wettbewerbsregeln zu denken. Das Momentum ist somit verschwunden.


Eine optimale Präsentation der modernen Malerei erfordert viel Licht.


Richtig präsentiert, können die Kunstwerke zur Reihe „Am Ende Grün“ sehr edel und modern wirken. Anders als Kunstwerke mit hohen Kontrasten, kann das Auge diese Art der Malerei nur Begreifen, wenn sie die Farbtiefe in Kombination mit den feinen Strukturen in allen Einzelheiten auch wahrnehmen kann. Genug Licht ist also wirklich erforderlich. Eine Wand - die zumindest tagsüber hell ist - oder ein Strahler können helfen die Malerei in ihre edle Anmutung voll zur Entfaltung zu bringen.


Komplexe Strukturen in der Malerei: die Grundierung des Kunstwerks.


Die Grundierung wurde aus dicken, bunten Schichten Ölfarbe aufgebaut. Außerdem sind Blätter und Zweige sowie Abdrucke davon überall zu sehen. So entsteht eine organische Haptik, die auch - mal deutlich, mal subtil – nach der Malerei bestehen bleibt. Nach dem Trocknen werden die grundierten Bilder mit Sandpapier geschliffen. Erst danach beginnt die Malerei auf dem Kunstwerk.



Wissenswertes über das Gemälde "America".

Trotz der vielen Farben ist das Gemälde "America" in ihre Wirkung eher dezent und kann sowohl in der Fernwirkung (Wahrnehmung der Räumlichkeit), als auch in der Nahwirkung (Struktur- und Farbvielfalt) genossen werden. 

Die Lasuren in der Malerei sorgen für eine hohe Farbtiefe.

Das Bild "America" ist signiert, außerdem sind die Ränder, die 8 cm tief sind, ebenso in Streifen bemalt. Das Kunstwerk kann also umgehend - mit zwei Nägel in der Wand - präsentiert werden. Die Malerei hat bereits eine Firniß bekommen. Falls Sie lieber einen Rahmen für das Bild anfertigen lassen möchten, empfehle ich Ihnen ein Fachgeschäft in Ihre Nähe aufzusuchen.

Die Präsentation des Kunstwerks ist authentisch, aber nicht perfekt.

Die Aufnahmen, die sie oben sehen, habe ich selber gemacht - so gut ich kann. Da ich kein professioneller Fotograf bin, können die Farben, die Sie sehen, leicht vom Original abweichen. Hier und da geht´s sicherlich auch in der Ausleuchtung oder in der Auflösung besser. Ich bemühe mich um ein authetisches Bild der Kunstwerke. Deswegen werden weder Kontraste, noch Farben bei der Bearbeitung geändert. Lediglich die Belichtung wird so angepasst, dass die weiße Wand um das Gemälde herum, vor dem Zurechtschneiden tatsächlich weiß erscheint.

Die Fotos, die das Gemälde im Raum zeigen, wurden mithilfe der App "Smartist" erzeugt. Diese App kann fotografierte Gemälde einrahmen und erlaubt eine aufgeräumte schicke Präsentation in unterschiedlichen Räumen. Das Größenverhältnis Gemälde zu Raum ist exakt wiedergeben. Die Lichverhältnisse Raum zu Gemälde stimmen wiederrum nicht überein - trotzdem ist es manchmal hilfreich zu sehen, wie das Gemälde bei Ihnen zuhause wirken könnte.

Besuchen Sie mich aber gerne im Atelier oder im ARTLET, falls Sie ein Blick auf das Orginal werfen möchten.

Der kostenfreie Versand.

Die Auslieferung (Wiesbaden und Umgebung) bzw der Versand des Kunstwerks findet in der Regel dienstags statt und ist kostenfrei. Bei Bedarf kann ein anderer Termin vereinbart werden. In den (hessischen) Schulferien kann es urlaubsbedingt zu Verzögerungen kommen. Lieferpausen werden im Header der Homepage kommuniziert. Der Versand ist grundsätzlich kostenfrei.



Über den Künstler Mark Hellbusch - von der expressiven Kunst bis zur experimentellen Malerei.

Ich bin seit 1997 freischaffender Künstler und habe mich mit einer Vielzahl von Themen in der Malerei beschäftigt. Während ich bis 2007 fast ausschliesslich mit der expressiven Kunst beschäftigt war, habe ich heute eher mein Schwerpunkt in der experimentellen Malerei. Mein persönlicher Werdegang, sowie fast alle künstlerischen Themen finden Sie unter "Über uns".

Sie erreichen mich telefonisch unter +49 (0)176-21916227

oder via Email: markhellbusch@web.de


Verwandte Artikel


Deutsch